Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
JAWA-MV - Hauptseite
 
Zur Registrierung ist eine "Wegwerfmailadresse" ist unzweckmäßig - es wird zur Anmeldung eine Aktivierungsmail versendet (ansonsten 100% werbefrei).
Bitte bei Neuanmeldungen auch den eigenen Spam-Ordner prüfen, insbesondere bei den Web-Mailern (Web.de u.a.).
Bei Problemen oder Fehlern z.B. bei der Anmeldung bitte eine Mail an webmaster(at)jawa-mv.de
          
Übrigens:
Nach dem erstem eigenen Forenbeitrag (z.B. Vorstellung) schaltet die Software weitere Rubriken frei.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Vibrationen (Gelesen: 3.220 mal)
05.10.2008 um 21:02:18
steirer   Ex-Mitglied

 
Hallo zusammen,

woran kann  es liegen, dass mein Motorrad im mittleren Drehzahlbereich starke Vibrationen verursacht, spürbar beispielsweise an den Fußrasten. Ich kann mir kaum vorstellen, daß das "normal" ist. Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

Steirer
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 07.10.2008 um 14:40:10
steirer   Ex-Mitglied

 
Hallo zusammen,

offensichtlich stößt meine Frage auf recht wenig Interesse oder ich habe mich auch unklar ausgedrückt.  weinend

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob jemand eine Vorstellung hat inwieweit Vibrationen bei einer JAWA 350 / Typ 360 "normal" sind oder nicht.
Ich frage eigentlich deswegen, da die Vibrationen noch nicht so lange auftreten und das Fahren so wie es jetzt ist eigentlich keinen Spaß macht und ich etwas ändern/reparieren würde.

Nochmals danke
Steirer
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 07.10.2008 um 16:10:28

callifan   Offline
Senior Member
Ostseebad Dierhagen

Beiträge: 284
****
 
Hallo,
warscheinlich weil du dich unklar ausgedrckt hast, bis jetzt wusste ich nicht um was für ein Modell es sich handelt, und konnte daher hat für mich die Frage kein Interesse geweckt.

Da ich aber selber eine 350 Typ 360 habe und weiß, das diese bei mir gar keine Vibrationen auslöst wird bei dir definitiv was nicht in Odnung sein.

Prüf dochh erstmal alle Motorlager.
ob die gummis noch drin sind und noch vernünftig aussehen.

mfg Toni
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 07.10.2008 um 20:06:17

jawa250   Offline
Full Member
Barleben

Beiträge: 151
***
 
Wenn die 350er schüttelt, ist oftmals nur der Motor im Rahmen locker, meistens hinten, da hilft nur Nachziehen und am besten gleich selbstsichernde Muttern nehmen.

Sollte der Motor allerding in der neuzeit schonmal überhohlt worden sein, sind starke Vibrationen normal.

Die Kurbelwellen sind mit 638er Pleul GÜ + 16Kobo/Nadellager dazu noch Panzerkolben die auch einem Diesel gut stehen würden Laut lachend, macht mal locker 50g mehr an Oszilierenden Massen und an der KW-Wuchtung wurde nix gemacht.

Bei den 638 Motoren sind vibrationen allerdings normal und das ab Werk, da der Wuchtfaktor völlig irreal ist...........um weningsten ein paar davon an Behörden im damaligen Westlichen ausland zu verkaufen bekamen die Dinger vorne einfach ein Gummilager damit wurde es zwar besser, aber der Ursrung der Vibrationen blieb............Prinzipiell ist der Motor für eine Neukonstruktion der 80er Jahre ein Armut'szeugnis für die Ingenieuere und Verantwortlichen.........................wie auch in der DDR war die Fahrzeugproduktion und Entwicklung im sozialistischen Tiefschlaf unentschlossen

Gruß Markus
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 07.10.2008 um 20:43:17

WildpigDE   Offline
Global Moderator
Seine wildeschweinische
Hoheit, Klaus der Erste
Peine bei Hannover

Beiträge: 1.148
*****
 
An meiner 362 kann ich bald jeden Schaden auffweisen, den es bei JAWA zu bekommen gibt! Ja, ok, zum größten Teil wahrscheinlich meine Schuld  Smiley (Es gab kein "Selbst-Geißelungs-Smiley) Aber Vibrationen gehören nicht dazu. Na ja, halt vor den 80ern gebaut. Anscheinend blieb mir da eine Verschlimmbesserung erspart....

Bis dann
Klaus
 

„Ich weiß zwar nicht alles, aber alles besser!“
...
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 07.10.2008 um 20:44:10

Tulpe   Offline
YaBB Administrator
Mecklenburger Jawa-Club
Rostock, M-V

Beiträge: 1.503
*****
 
jawa250 schrieb am 07.10.2008 um 20:06:17:
...wie auch in der DDR war die Fahrzeugproduktion und Entwicklung im sozialistischen Tiefschlaf unentschlossen


Griesgrämig Griesgrämig Griesgrämig

Nicht ganz:
der größte Feind der Technik war der "Große Bruder", der z.B. sein alleiniges Recht auf Produktion von 4-Takt Motorrädern durchgesetzt hat: Ural, Dnepr u. Co .
Oder schau mal die Trabbi/Wartburg Entwürfe an. ... Und lt. 4-Mächteabkommen durften auch keine LKW gebaut werden: nur NKW < 5Tonnen. Das spielte für die Bundesrepüulik letztlich alles keine Rolle.
Oder den letzten großen Vorgänger von Trabi & Co. (Sachsenring P50/P60 etc.)  den "Sachsenring P240" mit 6-Zyl. 4-Takt Reihenmotor (80 PS):
...
Quelle: Wikipedia.de
 

Mit 2-Takt Gruß

Bernd
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 07.10.2008 um 22:48:01

Tulpe   Offline
YaBB Administrator
Mecklenburger Jawa-Club
Rostock, M-V

Beiträge: 1.503
*****
 
WildpigDE schrieb am 07.10.2008 um 20:43:17:
...  Smiley (Es gab kein "Selbst-Geißelungs-Smiley) ...



... den könnte ich noch anbieten:  Smiley
 

Mit 2-Takt Gruß

Bernd
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 08.10.2008 um 14:55:39

WildpigDE   Offline
Global Moderator
Seine wildeschweinische
Hoheit, Klaus der Erste
Peine bei Hannover

Beiträge: 1.148
*****
 
Dieses Forum driftet ja langsam ab....
Exclaim Smiley Smiley Smiley Smiley

Aber immer noch mein Liebling:
  Smiley

Bis dann
Klaus
 

„Ich weiß zwar nicht alles, aber alles besser!“
...
IP gespeichert